VBE HBS VBE Regionalverband Hannover-Braunschweig
logo_lv2015_80px.gif

Verband Bildung und Erziehung

Regionalverband Hannover-Braunschweig

Fotoleiste Foto 0 Fotoleiste Foto 1 Fotoleiste Foto 2 Fotoleiste Foto 3 Fotoleiste Foto 3 Fotoleiste Foto 4

Herzlich willkommen auf unserer Homepage

neu.gifPressedienst des VBE Bundesverbandes vom 12.01

Große Herausforderungen brauchen mutige Entscheidungen

In Zeiten des gesellschaftlichen Wandels setzt der neue KMK-Präsident Holter mit seinem Schwerpunkt auf Demokratieerziehung ein wichtiges und richtiges Zeichen. Täglich erleben wir die zunehmende Verrohung der Sprache und Umgangsformen. Es ist ein Gebot der Stunde, gemeinsam für ein tolerantes und lebenswertes Miteinander einzutreten. Demokratieerziehung zur Chefsache zu machen ist eine gute Entscheidung betont der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann ...

(Eingestellt am 16.01.2018)

neu.gifPressedienst des VBE Bundesverbandes vom 12.01

Viele begrüßenswerte Ansätze im Sondierungspapier

Wir begrüßen die Zusage einer Investitionsoffensive für Schulen, mit der nicht mehr nur die energetische Sanierung gefördert werden kann, sondern eben auch ganzheitlich die Bildungsinfrastruktur. Das ist ein positives Signal, denn damit wird das Kooperationsverbot im Bildungsbereich faktisch aufgehoben. So wird es endlich möglich, die Abhängigkeit der Bildungschancen vom Wohnort deutlich abzumildern und mehr Bildungsgerechtigkeit zu schaffen, kommentiert Udo Beckmann ...

(Eingestellt am 15.01.2018)

neu_kl.gifPressedienst des VBE Bundesverbandes vom 11.01

Beamtenstatus und Streikrecht nicht vereinbar

Wer die Schulpflicht gesetzlich verankert, muss auch dafür sorgen, dass Unterricht stattfindet. Wir bleiben bei unserer Auffassung, dass Lehrkräfte im juristischen Sinne einer grundrechtswesentlichen Tätigkeit nachgehen und damit hoheitsrechtliche Befugnisse ausüben und deshalb grundsätzlich zu verbeamten sind. Der Beamtenstatus für Lehrkräfte ist daher unabdingbar. Das Beamtenverhältnis geht jedoch mit Rechten und Pflichten einher. Ein Streikrecht für Beamte ist hiermit nicht vereinbar, kommentiert Udo Beckmann ...

(Eingestellt am 11.01.2018)

neu_kl.gifdbb aktuell Nr. 1 vom 11.01.

dbb Jahrestagung 2018

(Eingestellt am 11.01.2018)

Pressemitteilung des VBE Landesverbandes Niedersachsen
vom vom 08.01.

WIR FORDERN KOOPERATIONSWILLEN VON BUND UND LÄNDERN BEI BILDUNGSINVESTITIONEN!

Angesichts der enormen finanziellen und personellen Herausforderungen zur Modernisierung des bundesdeutschen Schulwesens im digitalen Zeitalter ist der Streit um das sog. Kooperationsverbot und dessen Aufhebung ein Streit um des Kaisers Bart. Die gemeinsamen Verantwortlichkeiten dürfen auf Grund tiefgreifender Veränderungen in der Wirtschaft und bei den Dienstleistungen sowie auf den Arbeits- und Sozialfeldern nicht länger ausgesessen werden. Sie verlangen zügig einen gemeinsamen Masterplan zwischen dem Bund und den Ländern. Der VBE begrüßt die Initiative des niedersächsischen Ministerpräsidenten Weil und seiner Bremer und Hamburger Amtskollegen zum Jahresbeginn. Sie halten das Kooperationsverbot für nicht mehr zeitgemäß und fordern diesem Thema bei den in Berlin eingeleiteten Sondierungsverhandlungen erste Priorität einzuräumen. Da einige Bundesländer der Aufweichung des Kooperationsverbotes eher skeptisch gegenüberstehen appelliere ich eindringlich an den mitverhandelnden MP Weil, sich für eine partnerschaftliche Lösung einzusetzen, die durch einen Verfassungsstreit nicht blockiert wird. Mit diesen Worten kommentiert VBE-Landesvorsitzender Franz-Josef Meyer...

(Eingestellt am 08.01.2018)

Pressedienst des VBE Bundesverbandes vom 05.01

VBE: Bildung first

Wir erwarten von den Sondierungsverhandlungen ein klares Signal für mehr Bildungsinvestitionen und größere Bemühungen, gemeinschaftlich die bestehenden Herausforderungen zu lösen stellt Udo Beckmann ...

(Eingestellt am 05.01.2018)