VBE HBS Regionalverband der Gewerkschaft für Studierende und Lehrende

Datenschutz und Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um Ihnen den Besuch so angenehm wie möglich zu machen. Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies automatisch zu und erklären sich mit unserer Erklärung zum Datenschutz.
vbelogo85.gif

Verband Bildung und Erziehung

Landesverband Niedersachsen e. V.
Regionalverband Hannover-Braunschweig

Fotoleiste Foto 0 Fotoleiste Foto 1 Fotoleiste Foto 2 Fotoleiste Foto 3 Fotoleiste Foto 3 Fotoleiste Foto 4

Guten Abend und herzlich willkommen auf unserer Homepage

Personalratswahlen 2024

Wir gratulieren unseren gewählten VBE-Mitgliedern aus dem Regionalverband Hannover-Braunschweig und wünschen viel Erfolg bei der Personalratsarbeit

Lena+Koehler.jpg

Lena Köhler
Mitglied des VBE im SHPR beim Kultusministerium Hannover

Sabine+Stolle-Liedtke.jpg

Sabine Stolle-Liedtke
Mitglied des VBE im SBPR Hannover

Mareike-Messner.jpg

Mareike Messner
Mitglied des VBE im SBPR Hannover

Margit+Haumann.jpg

Margit Haumann
Mitglied des VBE im SBPR Braunschweig

Astrid+Geisselbrecht.jpg

Astrid Geißelbrecht
Mitglied des VBE im SBPR Braunschweig

Anja+Hanold.jpg

Anja Hanold
Mitglied des VBE im BPR der RLSB Hannover und Erste Stellvertreterin im HPR beim Kultusministerium Hannover

neu.gifdbb-Meldungen vom 14.06.

Silberbach mahnt Bundesregierung
Deutschland stabilisieren:

Ampel muss Sofortprogramm vorlegen ...
Weiter lesen

(Eingestellt am 14.06.2024)

Pressemitteilung des VBE Landesverbandes NiedersachsenNr. 18 vom 31.05.

VBE-Landesvorsitzender Franz-Josef Meyer zur Präsentation der Startchancenschulen:
Bei der Auswahl der Schulen für das Programm gehen viele leer aus!
-VBE begrüßt Vergabe nach Sozialindex - Fehlende Förderrichtlinie verzögert Start -

etzt steht fest, welche Schulen das Kultusministerium für das Startchancenprogramm ausgewählt hat. Es sind insgesamt 390 Schulen, davon 250 Grundschulen, 130 SEK I- Schulen und 10 Berufsbildende Schulen. Die Auswahl erfolgte nach den Dimensionen Migration und Armut nach schulscharfen Sozialdaten. Viele Schulen, die gehofft hatten ins Programm aufgenommen zu werden, gehen leer aus. Da stellt sich z.B. die Frage nach der Gewichtung der Daten. Dazu schweigt das Kultusministerium, so Meyer ...
Weiter lesen

(Eingestellt am 08.06.2024)

dbb-Meldungen vom 07.06.

Vor der Europawahl 2024
Silberbach ruft zur Stärkung demokratischer Kräfte auf

VDer dbb hofft auf eine Mehrheit der demokratischen Kräfte für die Wahl der neuen EU-Kommission. ...
Weiter lesen

(Eingestellt am 08.06.2024)