VBE HBS Regionalverband der Gewerkschaft für Studierende und Lehrende

Datenschutz und Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um Ihnen den Besuch so angenehm wie möglich zu machen. Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies automatisch zu und erklären sich mit unserer Erklärung zum Datenschutz.
logo_lv2015_80px.gif

Verband Bildung und Erziehung

Landesverband Niedersachsen e. V.
Regionalverband Hannover-Braunschweig

Fotoleiste Foto 0 Fotoleiste Foto 1 Fotoleiste Foto 2 Fotoleiste Foto 3 Fotoleiste Foto 3 Fotoleiste Foto 4

Guten Morgen und herzlich willkommen auf unserer Homepage

neu_kl.gifPressemitteilung des VBE Landesverbandes NiedersachsenNr. 27 vom 02.07.

VBE LANDESVORSITZENDER FRANZ-JOSEF MEYER ZUM SCHULSTART NACH DEN SOMMERFERIEN. DURCHHALTEPAROLEN STATT PLANUNGSSICHERHEIT! - VBE FORDERT KONKRETE HANDLUNGSPLÄNE JETZT STATT VAGER WIEDEREINSTIEGSSZENARIEN -

Es ist schon enttäuschend, dass kurz vor den Sommerferien noch immer kein klares Konzept seitens des Kultusministeriums vorliegt, wie es danach weitergehen soll. In der Landtagsdebatte spricht Minister Grant Hendrik Tonne stattdessen über unverbindliche Szenarien nach den Ferien und lässt die Schulen weiter im Regen stehen so Meyer ...

(Eingestellt am 03.07.2020)

neu_kl.gifPressedienste des VBE Bundesverbandes vom 02.07.

OECD-BEFUND BESTÄTIGT DRINGENDEN HANDLUNGSBEDARF

Es ist erfreulich und bestätigt die Betreuungsqualität im Bereich der frühkindlichen Erziehung in Deutschland, dass über 90 Prozent des Fachpersonals speziell für die Arbeit mit diesen Kindern ausgebildet ist. Das, was die Befunde der OECD zudem zeigen, nämlich, dass die Kolleginnen und Kollegen zum überwältigten Anteil mit ihrem Beruf zufrieden sind und diesen hochengagiert und motiviert ausüben, deckt sich mit unseren Erkenntnissen, kommentiert Udo Beckmann. ...

(Eingestellt am 03.07.2020)

neu_kl.gifdbb aktuell Nr. 26 vom 02.07.

Deutschland übernimmt EU-Ratsvorsitz. Europa braucht Solidarität, Solidität und einen starken öffentlichen Dienst

Der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach teilt die vielfach geäußerten hohen Erwartungen an die deutsche EU-Ratspräsidentschaft. ...

(Eingestellt am 03.07.2020)

neu_kl.gifVBE-Newsletter 07-08/2020

BETEILIGEN, WEN ES BETRIFFT!

Vielerorts sind die Schulen wieder offen, in manchen Gegenden sogar schon wieder geschlossen. Trotz der unklaren Entwicklung der Infektionslage halten die Kultusministerien daran fest, nach den Sommerferien einen regulären Schulbetrieb anzustreben. Der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann, hat herausgestellt, dass es aber nicht ausreicht, an den entsprechenden Beschluss der Kultusministerkonferenz die Relativierung sofern es das Infektionsgeschehen zulässt anzuhängen. ...

(Eingestellt am 02.07.2020)

neu_kl.gifPressedienste des VBE Bundesverbandes vom 29.06.

VBE FORDERT KOMMUNIKATION AUF AUGENHÖHE EIN

Über den Kopf der Beschäftigten hinweg zu entscheiden ist unfair, verbaut Wege der konstruktiven Zusammenarbeit und ist wissenschaftlich bewiesen der falsche Weg ...

(Eingestellt am 01.07.2020)

neu_kl.gifPressedienste des VBE Bundesverbandes vom 25.06.

MEHR SCHATTEN ALS LICHT

Inklusion muss mehr als eine Wunschvorstellung sein. Es reicht nicht aus, dass die Politik vollmundige Versprechen macht. Sie muss den Schulen auch die entsprechenden Bedingungen bereitstellen, damit alle Kinder in einer Lerngruppe gemeinsam lernen können. ...

(Eingestellt am 01.07.2020)

Pressemitteilung des VBE Landesverbandes NiedersachsenNr. 26 vom 25.06.

VBE Landesvorsitzender Franz-Josef Meyer über den Klassenbildungserlass von KM Tonne. KÜRZUNGSERLASS WÄRE FÜR GS UND SEK I EIN DESASTER GEWESEN!

- VBE begrüßt die heutige Rücknahme des Erlasses durch den Kultusminister - ...

(Eingestellt am 25.06.2020)

dbb aktuell Nr. 25 vom 25.06.

Internationaler Tag des öffentlichen Dienstes. Silberbach: Die Gewalt ist unerträglich

Fehlender Respekt, Beleidigungen, tätliche Angriffe: Beschäftigte des öffentlichen Dienstes erleben immer wieder psychische und physische Gewalt. Der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach fordert Konsequenzen. ...

(Eingestellt am 25.06.2020)